Skifreizeit Krumbach

Skifreizeit Krumbach

Jedes Jahr in den Faschingsferien fahren die Gruppen mit ihren Betreuern in zwei Durchläufen in die Skifreizeit um sich zu erholen. Für die erste Gruppe ging es nachmittags am Freitag, den 21.02.20, los nach Österreich.

Dort angekommen haben wir das Gepäck ausgeladen, wurden auf die Zimmer aufgeteilt und konnten im Anschluss unseren fahrbaren Untersatz ausleihen gehen.

Jeden Morgen wurden wir 7:30 Uhr geweckt. Direkt nach dem Frühstück ging es dann zur Piste. Zuerst haben wir uns aufgewärmt und dann wurden wir, je nach Können, in Gruppen aufgeteilt. Zu Beginn war alles noch sehr ungewohnt, doch mit der Zeit ging es gut, sodass direkt am ersten Nachmittag einige auf der Piste für Fortgeschrittene fahren konnten. An fast allen Tagen hatten wir richtig guten Schnee, nur an einem Tag wurden Schneeverwehungen auf der Piste gemeldet. Stattdessen haben wir dann einen Aquatag gemacht. Alle, die wollten sind den ganzen Tag ins Schwimmbad gefahren. Nur einige Kinder sind in unserer Hütte geblieben.

Die Abende wurden mit einem leckeren Abendessen begonnen. Nachdem der Tisch- und Küchendienst erledigt war, gab es einen Bauchladen. Hier konnte sich jeder etwas von seinem Taschengeld kaufen. Nach der Andacht starteten wir dann in das abwechslungsreiche Abendprogramm. Das Abendprogramm war super, denn wir konnten Filme anschauen oder Gesellschaftsspiele spielen. An einem Abend hatten wir sogar einen Casinoabend mit alkoholfreien Cocktails, Roulette, Black Jack und vielem mehr. Da haben wir es uns richtig gut gehen lassen und es uns gemütlich gemacht. Um 21:30 Uhr war Nachtruhe und wir gingen zu Bett.

So gingen die Tage weiter und jeder hatte Spaß und war natürlich auch erschöpft, denn es war auch sehr anstrengend.

Insgesamt hatten wir alle auf jeden Fall sehr viel Freude mit vielen tollen Aktionen und richtig coolen Betreuern, die uns bei jeder Sache unterstützt haben.

Februar 2020, Rachel A., Gruppe Blaumeisen

Zurück