Therapeutisches Reiten und ein Offenstall für Pferde

zur Startseite

Therapeutisches Reiten und ein Offenstall für Pferde

Vor fast einem Jahr ist „Morty“ nach Wilhelmsdorf gekommen, um dort als Therapiepferd ausgebildet und eingesetzt zu werden. „Fizzly“ ist schon 26 Jahre alt und braucht Unterstützung, der quirlige Morty lernt von ihm Gelassenheit. Der Dritte im Bunde ist Rolo. Jetzt kann dank einer Spende von 5600 Euro aus dem Inner Wheel Club Ravensburg der geplante Offenstall für die Pferde gebaut werden. Inner Wheel-Freundin Susann Mihaljevic spendet die gesamten Einnahmen von 3600 Euro aus ihrem in der Coronazeit geschriebenen Kinderbuch „Coroni auf Weltreise“ für das Reittherapieprojekt. Als Tiermedizinerin zeigt sie auf, wie wichtig ein Offenstall für die Pferde ist, die im geschlossenen Raum oft unter Husten leiden. Das ganze Jahr im Freien, aber mit einem schützenden Unterschlupf, hält sie in Bewegung und fit. Der IWC Ravensburg finanziert mit 2000 Euro aus dem traditionellen Weihnachtscafé im Reischmann-Zelt den Offenstall mit

Pferde sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie für benachteiligte und traumatisierte Kinder und Jugendliche, die im Hoffmannhaus in Wilhelmsdorf leben, zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen. „Pferde sind in der Therapie sehr geschätzt. Sie hören zu, sie reagieren ruhig und ‚texten einen nicht zu‘, wie Erwachsene häufig dazu neigen“, sagt Alexander Stickel, Leiter des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums für emotionale und soziale Entwicklung am Hoffmannhaus. „Pferde sind als Helfer oder ‚Türöffner‘ für unsere belasteten und traumatisierten Kinder und Jugendliche nicht mehr wegzudenken“. Und da der Stall direkt neben der Schule gebaut wird, können alle Schülerinnen und Schüler den Umgang mit den Pferden erleben.

Er und das Pferdeteam um Sonderschulpädagogin Esther Hehr und Lehrerin Cathrine Wertmann dankten den Frauen vom Inner Wheel Club Ravensburg herzlich für ihr weiteres Engagement in diesem Projekt. Inner Wheel Deutschland hat zusammen mit der Organisation „Kinderlachen“ im Juli 2023 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von „International Inner Wheel“ im Hoffmannhaus ein sogenanntes „Leuchtturmprojekt“ mit einer Spende von 15.000 Euro eingerichtet, von dem Morty gekauft wurde und nun dank der neuen Spende der Offenstall für die Pferde gebaut werden kann.

 

(siehe: https://www.schwaebische.de/regional/oberschwaben/therapeutisches-reiten-und-ein-offenstall-fuer-pferde-2504301)

Zurück