Sonderberufsfachschule VAB

Sonderberufsfachschule

Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB)  (früher SBVJ)

In unserer Sonderberufsfachschule  bieten wir im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf – VAB eine überschaubaren Klassengröße und eine individuelle Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt durch fächerübergreifenden, projektorientierten Unterricht in Kleingruppen mit großen Praxisanteilen. Die Leiter unserer Praxisbetriebe (Schreinerei, Landwirtschaft, Hauswirtschaft) unterrichten fachpraktische Module. Über praxisbezogene Angebote bietet unser VAB die Förderung der Ausbildungsreife oder die Möglichkeit zu einem Schulabschluss.
Arbeitsinhalte im schulischen Bereich sind:

  • Orientierung an den gültigen Bildungsplänen um Anschlussfähigkeit zu gewährleisten
    Abbau von Schulängsten, Misserfolgserlebnissen und schulischen Defiziten
    -       individuelle und gezielte Förderung von Kindern und Jugendlichen
    -       Gezielte Förderung bei Konzentrations- und Teilleistungsschwächen
    -       Klassenlehrerprinzip, überschaubare Klassenverbände
    -       Praktisches Lernen ab Klasse 3 (Holz, Metall…)
    -       Erlebnispädagogische Angebote
    -       Attraktive Sportevents
    -       AGs
    -       Möglichkeit für Lernen in Klein- und Kleinstgruppen
  • intensiver Austausch und Kooperation zwischen allen am Erziehungsprozess beteiligten Personen (Eltern, Erzieher, Therapeuten, Ärzten und Schule)
  • flexibler Umgang mit Entwicklungskrisen
  • enge Zusammenarbeit der sozialpädagogischen und schulpädagogischen Mitarbeiter
  • Berufsvorbereitende Maßnahmen während der Unterrichtszeit
  • Förderung der Elternverantwortung für die schulischen und beruflichen Belange der Schüler
  • regelmäßige Elterngespräche
Wer sind wir?

Die Hoffmannschule

  • ist eine staatlich anerkannte Schule für Erziehungshilfe mit den Bildungsgängen der Grund- und Hauptschule sowie der Förderschule.
  • arbeitet eng mit Eltern, mit Schul- und Jugendämtern, mit therapeutischen Einrichtungen, mit dem Arbeitsamt und berufsvorbereitenden Institutionen und Schulen zusammen.
  • ist Teil der Jugendhilfeeinrichtung Hoffmannhaus Wilhelmsdorf – in der Trägerschaft der Diakonie der Brüdergemeinde Korntal gGmbH und daher Mitglied im Diakonischen Werk und im Evangelischen Schulwerk.
Für wen sind wir da?

Für Jugendliche und junge Erwachsene,

  • die einen besonders intensiven sonderpädagogischen Erziehungs- und Bildungsbedarf aufweisen, der ent sprechende individuelle Lösungsangebote erfordert.
  • die im Kontext der schulischen Förderung und im Hinblick auf das Ziel der beruflichen Integration intensive sozialpädagogische Begleitung benötigen.
  • die über praxisbezogene Angebote eine berufliche Aus bildungsreife erreichen und einen Schulabschluss ablegen können.
Was bieten wir an?
  • Eine Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt durch fächerübergreifenden, projektorientierten Unterricht mit großen Praxisanteilen im Wochenplan in Anlehnung an den Produktionsschulgedanken, der inzwischen in zahlreichen Projekten der Jugendhilfe realisiert wird.
  • Überschaubare Klassengrößen (6–12Schüler)
  • Zusätzliche Differenzierungsmöglichkeiten in Kleingruppen und regelmäßige Einzelförderung.
  • Individuelle Förderpläne und -konzepte.
  • Enge und verbindliche Vernetzung der Schule mit den Praxisbetrieben der Jugendhilfeeinrichtung. Die Leiter der Praxisbetriebe (Schreinerei, Landwirtschaft, Hauswirtschaft) unterrichten in unserem VAB.
  • Werden ergänzende Angebote der Jugendhilfe Hoffmannhaus zur Unterstützung belegt, besteht eine sehr enge Vernetzung zwischen allen beteiligten Fachkräften.
  • Unterstützung der beruflichen Grundqualifizierung und/oder Ausbildungsreife mit dem Ziel der Eingliederung der Jugendlichen in ein Netzwerk von Ausbildungs- und Partnerbetrieben sowie der Vermittlung der Jugendlichen im regionalen Arbeitsmarkt.
  • Es bestehen im Anschluss an das VAB unterschiedliche berufliche Ausbildungsmöglichkeiten im Hoffmannhaus Wilhelmsdorf (u. a. Schreiner, Hauswirtschaft, Bio-Landwirtschaft).
Wie arbeiten wir?

In der Hoffmannschule steht die individuelle Lebenssituation der Jugendlichen im Mittelpunkt von Erziehung und Unterricht. Deshalb beinhaltet unser Profil ein Lernangebot, das Bildungs- und Erziehungsziele nach dem spezifischen sonderpädagogischen Förderbedarf des einzelnen Schülers gewichtet und differenziert verfolgt.

Für unser Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Berufgelten folgende Grundsätze der Unterrichtsgestaltung:

  • In Unterricht und Praxis wird eine ganzheitlich personale und soziale Erziehung der Schüler gelebt und umgesetzt.
  • Die Schülerinnen und Schüler lösen in produktionsorientierten Abläufen reale Aufgabenstellungen und werden dabei intensiv von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Schule, Praxis und Sozialpädagogik unterstützt.
  • Die Schüler leben und lernen in einem ganztägig strukturierten Angebot in einem Wechsel aus fachtheoretischen und fachpraktischen Inhalten.
  • Die Schüler erhalten die Möglichkeit im Rahmen des VAB den Hauptschulabschluss zu erwerben.
  • Im projektorientierten Arbeiten sind die Schülerinnen und Schüler Akteure und Mitgestalter des Schullebens und der Praxisphasen.
  • In Absprache mit dem örtlichen Jugendamt oder dem zuständigen Träger der Sozialhilfe wird der Besuch des VAB finanziell unterstützt

Ansprechpartner

Hoffmannschule in Wilhelmsdorf
über Hoffmannhaus
Saalplatz 14
88271 Wilhelmsdorf

Schulleitung Hoffmannschule

Jens Buchmüller (Sekundarstufe und Sonderberufsfachschule)
Tel: (07503) 203-770
E-Mail: j.buchmueller(at)hoffmannhaus-wilhelmsdorf.de

Alexander Stickel (Primarstufe und Sonderpädagogischer Dienst)
Tel: (07503) 203-777
E-Mail: a.stickel(at)hoffmannhaus-wilhelmsdorf.de

Sekretariat
Frau Schwarz
Tel: (07503) 203-750

Downloads

-